Schriftgröße: normal - groß - größer
     +++  08.03.2021 Kanalsanierung Hohe Fuhr  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Kanalsanierung im Gebiet Schmerbach – 1.Bauabschnitt

08.03.2021

Im Zuge von Kanaluntersuchungen sind Schäden am öffentlichen Kanalnetz in der Ortslage Much – Auf dem Kamp, Danziger Straße, Doullenser Straße, In der Schlade, Köriser Straße, Pommernweg, Schlesierweg, Schmerbachstraße festgestellt worden. Der Abwasserbetrieb hat im Rahmen einer öffentlichen Ausschreibung die Firma Abwasser-Service Volkner GmbH mit der geschlossenen Kanalsanierung beauftragt. Die Baumaßnahme soll ab dem 08.03.2021 beginnen und bis März 2022 abgeschlossen werden.

 

Die Sanierung betrifft alle oben genannten Straßen. Es handelt sich im Wesentlichen um punktuelle Schäden, die ohne Aufbruch in geschlossener Bauweise unter Robotereinsatz (z. B. Anbindung von Grundstücksanschlussleitungen und Schlauch-/Kurzliner) saniert werden.

 

Während der Bauzeit wird es zu Einschränkungen für den Straßenverkehr kommen. Der Anliegerverkehr soll soweit wie möglich gewährleistet bleiben. Je nach Lage der Schadensstellen kann jedoch auch die Anfahrbarkeit einzelner Grundstücke vorübergehend eingeschränkt sein. Für die Beeinträchtigungen während der Bauzeit bitten wir um Ihr Verständnis.

 

In einem 2.Bauabschnitt der anschließend im Jahr 2022 beginnen soll, werden dann Schadstellen in offener Bauweise saniert. Für diesen 2.Bauabschnitt werden durch die Fa. Volkner schon weiteren Voruntersuchungen erfolgen.

 

Der Abwasserbetrieb führt ausschließlich die Sanierung des öffentlichen Kanalnetzes durch. Nach einer Änderung der Entwässerungssatzung im Jahre 2013 gehören neben dem Hauptkanal auch die Grundstücksanschlussleitungen vom Hauptkanal bis zur Grundstücksgrenze zur öffentlichen Abwasseranlage. Im Zuge der Sanierung werden daher auch Schäden an den Grundstücksanschlussleitungen (bis zur Grundstücksgrenze) behoben. Die Firma ist angehalten, die Eigentümer der betroffenen Grundstücke rechtzeitig vor Durchführung der Sanierungsarbeiten zu informieren.

 

Die Kosten der Maßnahme (sowohl Hauptkanal als auch Grundstücksanschlüsse bis zur Grundstücksgrenze) werden vom Abwasserbetrieb getragen und fließen in die laufenden Kanalbenutzungsgebühren ein. Von den Eigentümern der angeschlossenen Grundstücke werden keine separaten Kostenerstattungen gefordert.

 

Ansprechpartner beim Abwasserbetrieb ist Frau Veronika Rosauer (Zanderstraße 30; Tel. 02245 6829; E-Mail ). Frau Rosauer steht Ihnen für Fragen gerne zur Verfügung.

 

 

Gemeindewerke Much

Abwasserbeseitigung

Der Betriebsleiter

Christof Siebert